Abschied nehmen – Vergänglichkeit spüren – die Natur weist darauf hin. Auch wenn der November in diesen Tagen mit noch warmen Sonnenstrahlen das Gemüt erhellt, weist die Natur auf die Vergänglichkeit hin….  Bäume lassen leise oder auch laut, je nach Wetterlage, ihre Blätter fallen – die Natur kommt zur Ruhe. Zwei Gedenktage im November erinnern an Abschied nehmen: der Totensonntag und der Volkstrauertag. Auf individuelle Weise gedenken in dieser Herbstzeit Menschen an ihre Verstorbenen und bemerken vielleicht: „niemand geht so ganz…irgendwas von  dir bleibt hier…“  sich entsinnen an einen Ausspruch, eine Geste, ein Erlebnis mit den Verstorbenen – kostbare Momente…ein Geschenk, dass wir uns erinnern können…